9.12. Die Nasenspülung macht den Weg frei

Foto

Nase voll? Nicht mehr lange! Mit Nasenspülungen ist gutes Durchatmen
möglich und nicht nur das!

Weißt du, wie und warum sie so gut funktionieren?

Die Anwendung ist ganz einfach und lässt sich spielend leicht in den Alltag einbauen. Du benötigst dazu nur:

  • eine Nasenspüle bzw. Nasenkanne (siehe lustiges Teil rechts)
  • Natursalz, das du auch schon in abgepackten Portionsbeuteln für eine Spülung bekommst.

Du füllst die Nasenkanne 2/3 voll mit warmem Wasser und vermischt es mit einer Portion Natursalz. Dann kann es mit der Nasenspülung losgehen.

Tipp: Am besten Mund offenhalten beim Einfüllen in die Nase, sonst schluckst du das Salzwasser - schmeckt nicht so prickelnd, unter uns gesagt.

Regelmäßige Nasenspülungen, so 2-3 mal die Woche, stimulieren und kräftigen deine Nasenschleimhäute. Sekrete werden fortgespült, wodurch die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers unterstützt werden.

Also ran an die Spülung und wieder was auf dein Gesundheitskonto eingezahlt!

Copyright © 2010-2016 Sabine Pehnack - Impressum