8.12. Ölziehen - eine preiswerte gesunde Vorsorge!

Foto

In den letzten Jahren wird diese Methode auch in unserer Region immer bekannter und beliebter. Warum? Was hat es auf sich mit dem Ölziehen?

Die Wurzeln dieser Methode kommt aus den ayurverdischen Naturheilverfahren.

Große Internationale Aufmerksamkeit bekam die Ölziehkur durch einen russischen Arzt Dr. Fedor Karach auf einem Ärztekongress für Onkologen und Bakteriologen.

Ich lernte die Methode in einer antroposophischen Klinik Lahnstein 1998 kennen und lieben.

Und beim regelmäßigen Anwenden konnte ich mich auch selbst davon überzeugen, dass sich mein Immunsystem über diese entgiftende Wirkung riesig freute.

Ich lese immer wieder in diversen Artikeln über die Ölziehkur, dass bei regelmäßiger Anwendung eine Vielzahl von verschiedenen Krankheiten ausgemerzt werden könnten. Herzkrankheiten und Magen-Darm-Probleme bis hin zu hormonellen Beschwerden würden sich so ver-(öl)ziehen ;-)

Wie ist die Anwendung? Simple!

Man schlürft einen Esslöffel seines Lieblingsöls (Auswahl unten) und zieht es dann zwischen den Zähnen 10-15 Minuten hin und her. Anschließend wird das Öl mitsamt der Giftstoffe ausgespuckt, dann der Mund mit Wasser ausgespült.
Dieses Ritual sollte nach dem Aufstehen und nüchtern durchgeführt werden.

Welche Öle können verwendet werden? Folgende hochwertigen kaltgepressten Öle, wie zum Beispiel

  • Sonnenblumenöl
  • Rapsöl
  • Olivenöl
  • Kokosnussöl
  • Sesamöl

Das Öl würde ich nach Geschmacksvorlieben auswählen.
Die obengenannten Öle verfügen über eine hohe antivirale und antibakterielle Wirkung.

Hinweis: das Öl bitte nicht schlucken, wir möchten ja das Öl mit den "Giftstoffen" aus dem Körper bekommen.

Warum ist Ölziehen so effektiv? Im Grunde genommen wird ja auch das Krankheits-Übel schon an der Wurzel gepackt. Denn im Mundraum – insbesondere an den Zahnherden und auf der Zunge - sammeln sich eine Vielzahl von Bakterien und Giftstoffen, die durch das Öl gebunden und somit spielend leicht entfernt werden können.

Aber nicht nur zur Mundraumhygiene ist das Ölziehen hervorragend geeignet, es soll auch folgende Wirkungen haben:

  • Anregung des Lymphsystems
  • der Schlaf wird verbessert
  • die Nasennebenhöhlen werden freier
  • Allergien werden gelindert
  • du hast mehr Energie
  • weißere/hellere Zähne
  • Hautbild wird verbessert
  • PMS-Beschwerden werden verringert
  • klarer Geist, um mal nur einige zu nennen

Wer mehr erfahren möchte, bekommt natürlich noch einen Buchtipp von mir.

Viel Spaß beim Entlasten und Vorsorgen für deine Gesundheit.


Copyright © 2010-2016 Sabine Pehnack - Impressum